Spotteronline.de - Rolf´Spotterpage und Aviation Bilder (1998-2016)

A380 D-AIMA "Frankfurt a. Main"

Übersicht

Trainingsflüge

0064-redo News 08.08.2010


Weitere Trainingsflüge mit Lufthansa-A380

Die Lufthansa führt im August und September weitere Trainingsflüge mit dem Airbus A380 durch. In der kommenden Woche wird das weltgrößte Passagierflugzeug in Stuttgart erwartet.

Die Lufthansa darf mit ihrem neuen Airbus 380 im August und September bei insgesamt 20 Trainingsflügen den Stuttgarter Flughafen anfliegen. Wie das Regierungspräsidium Stuttgart am Freitag mitteilte, wurden die Ausnahmegenehmigungen unter strengen Auflagen erteilt.

Für den Regelbetrieb ist das derzeit größte Passagierflugzeug der Welt nicht zugelassen. Die Lufthansa erwägt, den Flughafen Stuttgart in Fällen, wo Frankfurt am Main nicht angeflogen werden könnte, als Ausweichflughafen zu nutzen.

Piloten, die auf dem A380 eingesetzt werden, müssen den Angaben zufolge zum Erwerb der Lizenz mindestens drei verschiedene Flughäfen ohne Passagiere anfliegen. Die Lufthansa will für dieses Pilotentraining von Frankfurt aus die Flughäfen Stuttgart und Karlsruhe/Baden-Baden ansteuern. Auf diesen kurzen Routen werde am wenigsten Treibstoff verbraucht, hieß es.

Den Ausschlag für die Genehmigung hätten vor allem ökologische Gründe gegeben, sagte Regierungsvizepräsident Christian Schneider. «Es macht Sinn, dass für die erforderlichen Trainingsflüge von Frankfurt aus möglichst kurze Strecken ausgewählt werden», sagte Schneider. Auch aus Sicherheitsgründen sei es zu begrüßen, dass die Piloten den Flughafen Stuttgart im Falle eines notwendigen Ausweichbetriebs kennen.

Am 2. Juni war der A380 erstmals auf dem Flughafen Stuttgart zu einem Testflug gelandet. Der A380 soll voraussichtlich am Montag (9. August) und Dienstag (10. August) jeweils gegen 17:30 Uhr in Stuttgart landen und etwa 15 Minuten später, ohne eine Parkposition einzunehmen, wieder starten, wie der Flughafen mitteilte. Weitere Termine stehen derzeit noch nicht fest.

Quelle: airliners.de


D-AIMA zur ILA eingetroffen

0064-redo News 08.06.2010

   
Wie erwartet, ist der Lufthansa Airbus A380 pünktlich zur Eröffnung der ILA eingetroffen. Kanzlerin Merkel besichtigte direkt nach offiziellen Eröffnung das neune Flaggschiff der Lufthansa.
© H. Breuer 


Auslieferung

0064-redo News 18.05.2010
Am 19. Mai wird der erste Lufthansa-A380, Werksnummer MSN038, von Airbus in Hamburg-Finkenwerder an Lufthansa ausgeliefert und auf den Namen "Frankfurt am Main" getauft. Nach der Übernahme erfolgt eine "Sondertour", die als Werbung für den A380 und als Trainingsflüge deklariert ist. Beim Flugtraining geht es speziell um Starts und Landungen sowie um Linientraining, die der Erfahrung auf der Flugstrecke dienen soll. Die Trainings-Sessions im Flugsimulator sind bereits abgeschlossen.

Folgende Flughäfen werden angeflogen (gute Wetterbedingungen vorausgesetzt, bitte Lufthansa-Seite bzgl. Änderungen checken):

Montag, 31. Mai ganztägiges Flugtraining am Flughafen Karlsruhe
Dienstag, 1. Juni ganztägiges Flugtraining am Flughafen Leipzig
Freitag, 4. Juni ganztägiges Flugtraining am Flughafen Karlsruhe

Zeitplan der Sondertour LH A380, D-AIMA, Frankfurt am Main:
Datum
von
Abflug
nach Ankunft
2.6.2010 FRA
06:45
STR 08:40
2.6.2010 STR 08:40 ZRH 09:20
2.6.2010
ZRH
10:20
VIE 11:35
2.6.2010 VIE 12:35 DRS 13:30
2.6.2010 DRS 14:30 LNZ 15:15
2.6.2010 LNZ 16:15 MUC 16:55
2.6.2010 MUC 21:15 FRA 22:35

Datum
von
Abflug
nach Ankunft
3.6.2010
FRA
07:00
TXL 08:05
3.6.2010
TXL
09:15
HAJ 10:00
3.6.2010 HAJ 11:05 HAM 11:45
3.6.2010 HAM 12:55 BRE 13:35
3.6.2010 BRE 14:45 DUS 15:30
3.6.2010 DUS 16:40 CGN 17:10
3.6.2010 CGN 21:35 FRA 22:15
Alle Angaben ohne Gewähr


Am 6.6.2010 startet die Frankfurt am Main mit der Flugnummer LH 2010 um 20:30 Uhr mit der Fußball-Nationalmannschaft sowie einem Trainer- und Betreuertroß und 150 Fußballfans an Bord zu seinem ersten Linienflug nach Johannesburg. Dort wird er am 7.6. gegen 8:15 Ortszeit erwartet. Z.Zt. wird vermutet, daß der Lufthansa Airbus mit einem Tagesflug "leer" nach Deutschland zurückkehrt, um rechtzeitig auf der ILA präsent zu sein.

Wichtigster Schauplatz am Frankfurter Flughafen ist im Terminal 2 die Food Plaza mit direktem Blick auf das Vorfeld und Zugang zur Besucherterrasse.
© H. Breuer 



D-AIMA -Frankfurt am Main - Fotogalerie