Spotteronline.de - Rolf´Spotterpage und Aviation Bilder (1998-2016)

Lufthansa A380

Interessante Artikel

Delivery flight "Brüssel"

Lufthansa A380-841D- AIMJ - named Brüssel - delivery flight to EDDF 15.06.2012 - © H. Breuer
0064-redo News 15.06.2011

Airbus hat am Standort Hamburg-Finkenwerder den zehnten Airbus A380 an Lufthansa ausgeliefert. Der CAF (Customer Acceptance Flight) wurde durchgeführt und der Transfer of Titles (rechtlicher Eigentumsübergang) ist erfolgt.

Die Maschine mit der Registrierung D-AIMJ (internes Kürzel Mike Juliet) soll später auf den Namen “Brüssel" getauft werden. Auf ihrem Überführungsflug traf die "Brüssel" heute auf Lufthansa Drehkreuz Frankfurt ein. 

Ab dem 1.8.2012 will die Kranich Alirlines mit dem neuen Flaggschiff die Strecke Frankfurt-Houston bedienen.
© H. Breuer


Lufthansa tauft neunten Airbus A380

0064-redo News 22.05.2011

Der regierende Bürgermeister von Berlin Klaus Wowereit hat heute den neunten A380 der Lufthansa in Tegel auf den Namen "Berlin" getauft. Ursprünglich war die Taufe des doppelstöckigen Jets am 3. Juni zur Eröffnung des neuen Flughafens Berlin Brandenburg geplant, aufgrund des BER Debakels hat man einen Ersatztermin gefunden.

Das Flugzeug mit der Kennung D-AIMI trägt nun den Namen "Berlin" und ist damit etwas Besonderes.  Bisher hat Lufthansa alle 8 Airbus A380 nach ihren Star Alliance Drehkreuzen benannt: "Frankfurt", "München",  "Peking", "Tokio", "Johannesburg", "Zürich", "Wien" und "New York".

© H. Breuer
Teilen :  facebook_like_button.png

Delivery flight nach Frankfurt

0064-redo News 16.05.2011

Wie bereits gemeldet, hat heute die Überführung der D-AIMI "Berlin" nach Frankfurt (delivery flight) stattgefunden, die Maschine befindet sich in der A380-Werft.
© H. Breuer
Teilen :  facebook_like_button.png

"Berlin" vor der Auslieferung?

0064-redo News 16.05.2011
Wie aus gut unterrichteten Kreisen bekannt wurde, wird für die D-AIMI, Werksnummer 0072 (Übergangsregistrierung F-WWSP) heute der Customer Acceptance Flight (CAF = Endabnahme) im Airbus-Werk Finkenwerder erwartet. Danach soll die abschließende Übergabe an die Lufthansa stattfinden. Ohne CCF kann der sog. "Transfer of Titles" nicht stattfinden. Mit dem "Transfer of Titles" geht der Jet endgültig in das Eigentum der Lufthansa über. Anschließend soll die Überführung nach Frankfurt stattfinden, dort sind alle Lufthansa A380 stationiert. Lufthansa nimmt dann noch weitere Checks für den Linieneinsatz vor, bevor der neunte A380 in Dienst gestellt wird.

Die Taufe des A380 auf den Namen "Berlin" war für den 3. Juni am neuen Flughafen BER Berlin-Brandenburg geplant. Aufgrund der verschobenen Eröffnung des Hauptstadtflughafens fällt dieser Termin wohl aus.
© H. Breuer
Teilen :  facebook_like_button.png

Lufthansa mit A380 nach Moskau

Lufthansa A380 D-AIMH apron EDDF - © H. Breuer
0064-redo News 24.03.2011

A380 der Lufthansa erstmals in Russland

Am 5. Februar 1972 flog Lufthansa erstmals nach Moskau-Scheremetjewo, sie kann nun auf eine 40-jährige Tradition blicken. Anlässlich dieses Jubiläums sowie der Eröffnung einer neuen Verbindung zum Flughafen Vuknowo stattete der A380 D-AIMH "New York" der russischen Hauptstadt erstmals einen vierstündigen Besuch ab.

Weitere Informationen: Lufthansa Presseinformation
© H. Breuer
Teilen :  facebook_like_button.png


Zehnter Airbus soll "Brüssel" heissen

0064-redo News 24.02.2011

Lufthansa tauft zehnten A380 auf den Namen "Brüssel"
Bisher sind es nur Gerüchte: Lufthansa will den Airbus mit der Produktionsnummer MSN0073 - zukünftige D-AIMJ - auf den Namen der Belgischen Haupstadt taufen. Zur Zeit befindet sich die A380 noch im Paintshop des Airbus Werkes in Hamburg-Finkenwerder.  

Lt. Auslieferungsplan soll die D-AIMJ im II. Quartal an Lufthansa ausgeliefert werden. Zunächst steht noch die Übernahme der D-AIMI "Berlin" an. Wann diese erfolgt, verlautete bisher nicht.
© H. Breuer 


Lufthansa mit A380 nach Houston

A380 D-AIMG - © Höngesberg A380 D-AIMG - © Höngesberg
0064-redo News 14.12.2011

Die Lufthansa hat ein neues A380-Flugziel benannt. Ab August will die Airline das Großraumflugzeug täglich auf der Verbindung nach Houston einsetzen. Auch San Francisco soll im kommenden Jahr wieder mit A380 bedient werden. Im Gegenzug entfällt jedoch ein US-Ziel.

Die Lufthansa setzt auf ihren täglichen Flügen zwischen Frankfurt und Houston ab dem 1. August 2012 einen Airbus A380 ein. Der Bush Intercontinental Airport wird damit das vierte US-Ziel, das Lufthansa mit ihrem Flaggschiff bedient. Damit das doppelstöckige Großraumflugzeug am Terminal D abgefertigt werden kann, werden in den kommenden Monaten Umbauten und Renovierungen vorgenommen, teilte der Flughafen Houston mit.

Lufthansa wird die erste Fluggesellschaft sein, die Houston mit Airbus A380 ansteuert. Vor Ort bietet der Star-Alliance-Partner United, der hier sein größtes Drehkreuz betreibt, mit 500 täglichen Flügen zahlreiche Anschlussmöglichkeiten.

Ab dem 21. Mai will Lufthansa den A380 auch wieder täglich nach New York einsetzen. Mit Beginn des Sommerflugplans am 25. März wird auch San Francisco wieder täglich mit A380 angesteuert. Im Gegenzug entfallen die A380-Flüge nach Miami. Außerdem setzt Lufthansa das Flaggschiff weiterhin täglich nach Johannesburg, Peking, Tokio und Singapur ein.

Quelle: airliners.de


Lufthansa startet A380-Flüge ab München

LH A380 Wassertaufe München
0064-redo News 06.12.2011

Sieben Umläufe nach New York

Lufthansa hat die angekündigten Linienflüge mit Airbus A380 ab München aufgenommen. Noch bis zum 12. Dezember können Passagiere im doppelstöckigen Großraumjet nach New York zum vorweihnachtlichen Shopping fliegen.

Quelle: airliners.de

weiterlesen....

Lufthansa tauft A380 auf «Berlin»

0064-redo News 09.11.2011

Feier am Flughafen Tegel 
Lufthansa hat bei der Vorstellung der Berlin-Strategie angekündigt, den nächsten zur Auslieferung anstehenden Airbus A380 auf den Namen "Berlin" zu taufen. Die Maschine soll am 3. Juni 2012 dann auch als erster Lufthansa-Linienflug vom neuen Flughafen Berlin Brandenburg (BER) starten.

Die Lufthansa will ihren nächsten Airbus A380 (Registrierung D-AIMI) auf den Namen „Berlin“ taufen. Das kündigte Passagevorstand Carsten Spohr bei der Vorstellung der neuen Berlinstrategie am Mittwoch in Berlin an.

Das Großraumflugzeug wird im April des kommenden Jahres von Airbus ausgeliefert. Die Taufe soll im Mai auf dem Flughafen Berlin-Tegel zusammen mit Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit stattfinden. Ein genauer Termin hierfür muss noch gefunden werden. Spohr kündigte zugleich an, dass der A380 „Berlin“ am 3. Juni 2012 frümorgens auch als erster Lufthansa-Linienflug vom neuen Single Airport Berlin Brandenburg (BER) starten werde. Die Maschine fliegt dann nach Frankfurt, wo die A380-Flotte der Lufthansa beheimatet ist.

Aktuell betreibt Lufthansa acht Airbus A380 auf Langstreckenflügen ab Frankfurt. Der Konzern taufte seine Flaggschiffe vom Typ Airbus A380 bislang auf die Namen der wichtigsten Star-Alliance-Drehkreuze. So sind neben „Frankfurt“ und „München“ beispielsweise auch „Tokio“, „New York“, „Johannesburg“, „Zürich“ und Wien unterwegs.

Quelle: airliners.de


Lufthansa tauft neuen Airbus in Schwechat

A380 D-AIMG
 News 15.06.2011


"Wunschtermin" für Taufe ca. 20.08.2011 am Flughafen Wien


Anfang Mai hat Lufthansa den achten Airbus am 07.05.11 in Finkenwerder übernommen. Der
 Airbus mit der Kennung  D-AIMG (internes Kürzel Mike Golf) soll voraussichtlich um den 20. August am Flughafen Schwechat auf den Namen "Wien" getauft werden. Dies wurde auch inzwischen durch den Lufthansa Konzernsprecher Andreas Bartels bestätigt.

Der Name der österreichischen Hauptstadt prangt bereits einigen Monaten auf dem Rumpf der Produktionsnummer MSN 069. Die A380 absolvierte ihren Erstflug am 22.11.2010.

Österreich erhält zur Taufe erst zum zweiten Mal Besuch vom weltgrößten Verkehrsflugzeug. Die Erstlandung der A380 D-AIMA "Frankfurt am Main" erfolgte am 2.6.2010 in Wien und Linz.
© H. Breuer 

A380 nach Singapur

0064-redo News 20.05.2011

Siebtes A380-Ziel ab Herbst

Die Lufthansa hat ein neues A380-Flugziel benannt. Ab Oktober will die Airline das Großraumflugzeug täglich auf der Verbindung nach Singapur einsetzen. Die Jakarta-Route via Singapur wird künftig in München starten.

Die Lufthansa fliegt ab Ende Oktober mit Airbus A380 von Frankfurt nach Singapur. Dafür werde eine neue Maschine mit neuer Ausstattung in der First Class und der Economy Class in den Dienst gestellt, teilte die Airline am Freitag in dem asiatischen Stadtstaat mit.

«Wir wollen die Passagierzahlen in Singapur um 25 Prozent ausbauen», sagte Lufthansa-Sprecher Frank Püttmann. Die Maschine startet dann täglich um 22.05 Uhr unter der Flugnummer LH778 in Frankfurt. Die Verbindung über Singapur nach Jakarta in Indonesien werde künftig von München aus mit einem Airbus A340-300 bedient.

Bislang fliegt Lufthansa mit dem Airbus A380 nach Tokio, Peking, Johannesburg, New York und San Francisco. Miami steht als nächstes auf der Liste.

Quelle: dpa, Lufthansa, airliners.de


Lufthansa A380 Flotte

lfd. Nr. 11-15 z.Zt. noch ohne Namen                                                              Stand:  08.08.2012
Nr.
Registry
Typ Nr.
Einflottung
Taufname Anmerkungen Foto
1
D-AIMA A380-841 038 19.05.2010 Frankfurt am Main doppelt (D-ABVF) Lufthansa A380 D-AIMA
2 D-AIMB A380-841 041 30.06.2010 München doppelt (D-ABVL) Lufthansa A380 D-AIMB
3 D-AIMC A380-841 044 20.08.2010 Peking 
北京
Testregistration F-WWAJ Lufthansa A380 D-AIMC
4 D-AIMD A380-841 048 30.09.2010 Tokio 
東京
Testregistration
F-WWAK
Lufthansa A380 D-AIMD
5 D-AIME A380-841 061 31.01.2011 Johannesburg Testregistration
F-WWAV         
Lufthansa A380 D-AIME
6 D-AIMF A380-841 066 30.03.2011 Zürich Testregistration
F-WWSN        
Lufthansa A380 D-AIMF
7 D-AIMG A380-841 069 30.04.2011 Wien Testregistration
F-WWSO    
Überführung XFW 26.11.10 
Lufthansa A380 D-AIMG
8 D-AIMH A380-841 070 30.05.2011 New York Testregistration
F-WWSG       
Lufthansa A380 D-AIMH
9 D-AIMI A380-841 072 16.05.2012 Berlin Testregistration
F-WWSR     
Lufthansa A380 D-AIMH
10 D-AIMJ A380-841 073 15.06.2012 Brüssel Testregistration
F-WWSP         
Lufthansa A380 D-AIMH
11 D-AIMK A380-841 118 vor. 2013
12 D-AIML A380-841 vor. 2013
13 D-AIMM A380-841 vor. 2013
14 D-AIMN A380-841 vor. 2014
15 D-AIMO A380-841 vor. 2014
16 D-AIMP A380-841

Weitere Fotos finden Sie in unserer Fotogalerie und bei den einzelnen A380 Lufthansa Registrationen.


Mit dem A380 nach Miami

0064-redo News 10.05.2011

Als drittes Ziel in Nordamerika wird Lufthansa mit dem achten Airbus D-AIMH, der in Kürze zur Übernahme ansteht, Miami anfliegen. Die Destination wird täglich ab dem 10.6.2011 mit der Flugnummer LH 462 um 9:55 ab Frankfurt bedient, Ankunftszeit Miami International Airport 13:50 Uhr Ortszeit. Rückflüge können unter Flugnummer LH 463 um 16:10 ab Miami Int. und mit Ankunft 7:15 Uhr Frankfurt gebucht werden.
© H. Breuer


Achter Lufthansa A380 "New York"

0064-redo News 15.04.2011

Lufthansa tauft achten Airbus A380 "New York"
Der achte Airbus A380 für Lufthansa wird den Namen New York tragen. Das fertig lackierte Flugzeug mit der Werksnummer MSN070 und der künftigen deutschen Registration D-AIMH (internes Kürzel: Mike Hotel) wurde gestern erstmals in Finkenwerder über das Vorfeld gezogen. Auf den Bugseiten prangte der neue Namenszug "New York".

Ebenfalls gestern hob der Lufthansa A380 D-AIMG "Wien" zu weiteren Test- und Abnahmeflügen ab. Die "Wien" steht in Kürze zur Übergabe an.
© H. Breuer


Transfer of Titles - MSN 066

A380_Zuerich_EDDF.jpg
0064-redo News 07.04.2011


Lufthansa hat gestern ihren sechsten Airbus mit der Werksnummer MSN066 in Finkenwerder übernommen, nach dem die juristische Übergabe an die Fluggesellschaft, der sog. "Transfer of Titles" erfolgt ist. Der Customer Acceptance Flight war Voraussetzung für die Übernahme des Jets. Der Flieger  verabschiedete sich bei Regen auf tradionelle Weise mit einem tiefen Überflug und "Flügelwackeln" von der Airbus Plant und wurde nach Frankfurt am Main überführt. Dort sind alle A380 der Lufthansa stationiert.

In der Frankfurter Lufthansa Werft werden noch einige Checks für den Linieneinsatz durchgeführt. Der Airbus trägt die deutsche Registrierung D-AIMF und wird auf den Namen "Zürich" getauft werden.

Der siebente Airbus hat im Airbus-Werk bereits den Paintshop verlassen und wird den Namen "Wien" tragen.
© H. Breuer 



Lufthansa mit A380 nach Miami

© Rolf Höngesberg © Rolf Höngesberg
0064-redo News 31.03.2011

Sechstes A380-Ziel

Die Lufthansa hat ein neues A380-Flugziel benannt. Ab Juni will die Airline das Großraumflugzeug täglich auf der Verbindung nach Miami einsetzen. Nach derzeitigem Stand ist sie die einzige Airline, die Miami mit A380 ansteuert.

Nach New York und San Francisco wird die Liste mit A380-Zielen um eine dritte Stadt in den USA ergänzt. Vom 10. Juni 2011 an fliegt Lufthansa täglich von Frankfurt mit Airbus A380 nach Miami. Das gab die Fluggesellschaft am Donnerstag bekannt.

Das doppelstöckige Flugzeug ersetzt auf dieser Verbindung eine Boeing 747-400 und verkehrt unter den heutigen Flugnummern LH 462 und LH 463. Lufthansa ist nach eigenen Angaben die erste und vorerst einzige Fluglinie am Miami International Airport, die dort mit A380 landet. Flug LH462 startet täglich um 9.55 Uhr und erreicht Miami um 13.50 Uhr. Der Rückflug LH463 hebt um 16.10 Uhr ab und landet am nächsten Morgen um 7.15 Uhr in Frankfurt.. Alle genannten Zeiten sind Ortszeiten.

Miami wird außerdem einmal täglich ab Zürich von Swiss mit einem Airbus A340 bedient. In der Wintersaison startet Lufthansa auch von Düsseldorf wieder nach Miami, ab Anfang Oktober mit einem Airbus A330-300 zunächst mit drei wöchentlichen Verbindungen, ab November dann täglich.

Quelle: airliners.de mit Lufthansa



Neues Ziel San Francisco

0064-redo News 17.03.2011

Wie die Lufthansa AG bekannt gab, wird sie als erste Airline ab 10.05.2011 San Francisco mit einer A380 anfliegen. Die Destination soll täglich bedient werden.

lt. Lufthansa Flugplan
LH 454  FRA - SFO    Abflug   09:35Uhr
LH 455  SFO - FRA    Ankunft 10:30Uhr


A380 Lufthansa

0064-redo News 24.02.2011

Bereits im Einsatz
MSN038 - Kennzeichen D-AIMA, ausgeliefert am 19.05.2010 ("Frankfurt")
MSN041 - Kennzeichen D-AIMB, ausgeliefert am 19.07.2010 ("München")
MSN044 - Kennzeichen D-AIMC, ausgeliefert am 20.08.2010 ("Peking")
MSN048 - Kennzeichen D-AIMD, ausgeliefert am 16.11.2010 ("Tokio")
MSN061 - Kennzeichen D-AIME, ausgeliefert am 16.03.2011 ("Johannesburg")


Nächste Auslieferungen
MSN066 - Kennzeichen D-AIMF, Ende März 2011?? ("Zürich")
MSN069 - Kennzeichen D-AIMG, geplant 2. Quartal 2011
MSN070 - Kennzeichen D-AIMH, geplant 2. Quartal 2011
MSN072 - Kennzeichen D-AIMI, geplant 1. Quartal 2012
MSN073 - Kennzeichen D-AIMJ, geplant 1. Quartal 2012
MSN089 - Kennzeichen D-AIMK, geplant 2. Quartal 2012

© H. Breuer 



0064-redo News 18.02.2011

Der Flugplan der Lufthansa legt nahe, daß die Einflottung der D-AIME (Mike Echo) kurz bevorsteht und der Roll out der D-AIMF (Mike Foxtrott) evtl. in der 11.KW 2011 stattfinden wird. Auch können In den letzten Tagen verstärkt Flugbewegungen in XFW festgestellt werden

Für die Flüge LH 400/401 am 28.02.11 lost LH bereits Sitzplätze in einem Gewinnspiel aus.


lt. Lufthansa Flugplan
ab 28.02.2011 

LH400 - FRA-JFK     Mo, Fr        11:05/13.35
LH401 - JFK-FRA     Mo, Fr        16:00/05:50

ab 27.03.2011
Mo, Do, Fr. So /ab 10.04.2011 täglich


Ab 10.05.2011
LH 454            FRA-SFO       täglich
LH 455            SFO-FRA       täglich

© H. Breuer 




Nächste A380-Namen stehen fest

© Breuer - D-AIMB © Breuer - D-AIMB
0064-redo News 31.01.2011


Bislang setzt Lufthansa vier Airbus A380 ein, die die Namen «Frankfurt», «München, «Peking» und «Tokio» tragen. Nun stehen auch die Taufnamen der nächsten Großraumflugzeuge fest. Erneut handelt es sich dabei um ein wichtige Drehkreuze der Star Alliance.

Nachdem die ersten vier Großraumflugzeuge des Typs Airbus A380 bei Lufthansa auf die Namen "Frankfurt", "München", "Peking" und "Tokio" getauft wurden, erhält das fünfte Flugzeug den Namen "Johannesburg“ (Registrierung D-AIME) und das sechste (D-AIMF) wird auf "Zürich" getauft. Lufthansa setzt damit die neu geschaffene Tradition fort, alle A380-Maschinen nach wichtigen Drehkreuzen des Luftfahrtbündnisse „Star Alliance“ zu benennen.

Der vierte A380 mit der Registrierung D-AIMD war erst vergangene Woche offiziell auf den Namen „Tokio“ getauft worden. Die feierliche Zeremonie am Flughafen Tokio-Narita fand genau zum 150. Jahrestag des deutsch-japanischen Freundschaftsvertrags und zum 50. Jahrestag der ersten Lufthansa-Verbindung nach Japan statt.

Lufthansa steuert mit den Airbus A380 ab Frankfurt bislang die Ziele Tokio, Johannesburg und Peking an. Von Ende Februar an wird New York das vierte A380-Ziel der Kranich-Airline. Ab Mitte Mai soll der A380 auch nach San Francisco eingesetzt werden.

Quelle: airliners.de



News Archiv Lufthansa A380

Lufthansa A380 Bestuhlung